24.10.2014

www.plasticker.de

PVCH: Kurt Röschli neuer Geschäftsführer beim Schweizer PVC-Verband

Anlässlich der Vorstandssitzung am 10.09.2014 wurde Kurt Röschli einstimmig vom Vorstand als neuer Geschäftsführer von PVCH bestätigt. Er löst damit Dr. Ernesto Engel ab. Engel hatte bisher beide Ämter inne, die Geschäftsführung von Swiss Plastics und diejenige vom PVCH. Anfang April diesen Jahres reichte er seine Demission ein und schied per Ende Juni aus dem Verband aus.

Kurt Röschli hat Maschinenbau und Wirtschaft studiert. Verschiedene Führungsfunktionen in der Kunststoffindustrie führten ihn schon 1995 zum damaligen Kunststoffverband Schweiz. Im Laufe von 19 Jahren gehörte er diesem in verschiedenen Funktionen zuletzt im Vorstandsausschuss an. Anfang September 2013 trat Röschli in den Verband als Leiter Marketing und Kommunikation ein.

Gleichzeitig zur Ernennung von Kurt Röschli wurde Norbert Helminiak als technischer Berater bestätigt. Norbert Helminiak hat als langjähriger Geschäftsführer des PVCH diesen massgeblich geprägt. In den Neunziger Jahren, als der Werkstoff PVC immer wieder im Schussfeld von Kritik war, hat er mit viel Sachverstand und Kompetenz dafür gesorgt, dass die gegen den Verband geführten Diskussionen auf der objektiven und sachlichen Ebene auf Basis von tatsächlichen Fakten geführt wurden.

Über den PVCH
Die Arbeitsgemeinschaft der Schweizerischen PVC-Industrie ist ein Fachverband für die gesamte PVC-Branche der Schweiz und als Kollektiv-Verband mit Swiss Plastics verbunden (siehe auch plasticker-News vom 19.08.2014). Gleichzeitig ist sie das nationale Forum des europäischen Verbandes der PVC-Hersteller ECVM (European Council of Vinyl Manufacturers) in Brüssel. Die Mitgliedfirmen der ECVM erzeugen jährlich mehr als 6.5 Millionen Tonnen PVC, die zur Herstellung vielfältiger Fertigprodukte verwendet werden.

Weitere News im plasticker