05.06.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

PVC: Erste leichte Preissteigerungen

Trotz der abermals leicht gesunkenen Ethylenkosten konnten die europäischen Anbieter von PVC Basis-Qualitäten im Mai 2014 leichte Preisanhebungen durchsetzen. Das setzte sich anteilig auch bei den harten PVC-Mischungen um, weil dort alle Zuschlagstoffe stabil blieben. Weiche PVC-Compounds und die Pastenqualitäten zogen dagegen im Seitwärtsgang weiter. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen PVC-Report.

Nachdem der Ethylenkontrakt für Juni eine Tendenzumkehr nach oben zeigt, dürfte sich auch der Auftrieb bei PVC verstärken. Die Produzenten stehen weiter unter starkem Margendruck durch die erneut schwachen Signale aus der Chlor-Schwesterstrecke Natronlauge. Sie werden daher mit aller Verve versuchen, die verbesserten Saisonabflüsse für Anhebungen zu nutzen. Das könnte ihnen angesichts balancierter Märkte wohl in allen Segmenten des PVC-Marktes gelingen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...