02/05/2011

www.gupta-verlag.de/kautschuk

PVC Stabilisatoren. Marktsituation, Anwendungen, Trends

PVC unterscheidet sich in der Stabilisierung von anderen Massenkunststoffen. Es gibt verschiedene Metallverbindungen, die zur Stabilisierung von PVC geeignet sind: Blei, Zinn, Calcium, Magnesium, Zink, Seltene Erden und auch fast metallfreie Systeme. Diese Unterschiede werden im einführenden Teil mit ihren Vorteilen, Möglichkeiten und Problemen aus der Sicht des Chemikers, aber aufbereitet für Kaufleute und Techniker beschrieben. Zahlreiche Tabellen und Abbildungen eignen sich zum Nachschlagen von Strukturen und chemisch-physikalischen Daten.Für "Einsteiger" ist ein weiterer Abschnitt mit Richtrezepturen und Prüfmethoden gewidmet. Ein relativ kurzer Abschnitt beschäftigt sich mit den Entwicklungstrends in Europa. Der Autor schreibt recht ausführlich zum Thema Nachhaltigkeit und zeigt auf, dass PVC das beste Potenzial hat, sich zu einem vollständig nachhaltigen Material zu entwickeln. Ein weiterer Abschnitt befasst sich mit den täglichen Problemen bei der Verarbeitung von PVC, wie Stippenbildung, Photoeffekten und Plate-out, ein Bereich, zu dem bislang nur wenig Literatur vorliegt.
Weitere Neuerscheinungen bei Hanser:Understanding ­Polymer ­Processing. ­Processes and Governing Equations Tim A. Osswald, 2011, 287 S., kt., 69,90 EUR, ISBN 978-1-56990-472-5Extrusion of Polymers. Theory and Practice Chan I Chung, 2. Aufl., 2011, 485 S., gb., 149,90 EUR, ISBN 978-1-56990-459-6Twin Screw Extrusion. Technology and Principles James L. White, Eung K. Kim, 2. Aufl., 2010, 321 S., gb., 129,90 EUR, ISBN 978-3-446-42272-8

www.gupta-verlag.de/kautschuk