27.10.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

P&G: Mehr Recycling-Kunststoffe in Verpackungen

Der Konsumgüterkonzern Procter & Gamble (P&G, Cincinnati, Ohio / USA; www.pg.com) hat sich neue Nachhaltigkeitsziele bis zum Jahr 2020 gesetzt. Dabei setzt das Unternehmen insbesondere auch auf die stärkere Verwendung von Rezyklaten, deren Einsatz innerhalb der kommenden fünf Jahre verdoppelt werden soll.

Gleichzeitig sehen die Pläne vor, dass in der gesamten Lieferkette bis 2020 die wichtigsten Rohmaterialien auf Erdölbasis durch erneuerbare Rohstoffe ersetzt werden sollen, soweit Wirtschaftlichkeit und Verfügbarkeit dies zulassen. P&G, zu deren Marken unter anderem "Braun" und "Gillette" gehören, setzt in Verpackungen vornehmlich Polyolefine und PET ein, unter anderem in Shampooflaschen und Blistern.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...