05.04.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Pallas: Großbrand zerstört Produktionshalle für CDs und DVDs

Was eigentlich ein geruhsames Osterfest werden sollte, endete für die Pallas Group (Diepholz; www.pallas-group.de) mit einer Katastrophe. In der Nacht vom 31. März auf den 1. April 2013 brannte die komplette Fertigungshalle der Unternehmenseinheit P+O Compact Disc GmbH & Co KG samt Produktionsanlagen für die Ton- und Datenträger CD, CD-ROM und DVD ab, teilt Pallas-Geschäftsführer Holger Neumann mit. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Der Schaden beläuft sich auf einen zweistelligen Millionenbetrag.

Pallas arbeitet eigenen Angaben zufolge bereits an der Wiederherstellung der CD-/DVD-Produktion und der Abwicklung der aktuellen Aufträge. Nicht von dem Brand betroffen ist die Vinyl-Produktion. Dort läuft die Fertigung von LPs und Singles ohne Einschränkung weiter.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...