27/11/2013

www.plasticker.de

Pallmann: Neuer HydroFiner zur Aufbereitung von Getränkekartons

Auf der K 2013 hat Pallmann, Entwickler, Hersteller und Anbieter von Recycling-Technik und Recycling-Anlagen, erstmals seinen neuen HydroFiner vorgestellt, mit dem laut Anbieter große Mengen von mit Kunststoff laminierten Getränkeverpackungen aufbereitet werden können. Das Verbundmaterial wird dabei unter Zugabe von Wasser und durch Friktion in seine Bestandteile (Zellstoff, Aluminium, PE) zerlegt.

Hydro-mechanisches Verfahren
Die Funktionsweise des HydroFiner beruht den Angaben zufolge auf einem hydro-mechanischen Verfahren, für das Pallmann ein Patent angemeldet hat. Es beruht auf zwei Scheiben, einem Rotor und einem Stator, wobei das Material über eine Förderschnecke zum Zentrum der Maschine hin eingespeist wird, bevor es dann durch Paare von ineinandergreifenden Zähnen nach außen hin bewegt wird. Die Dauer, für die das Material zwischen den Scheiben bleibt, kann durch Ändern der Rotorgeschwindigkeit und durch eine Anpassung der Wassermenge gesteuert werden. Das Wasser wird an drei verschiedenen Stellen eingespritzt, um eine erhöhte Präzision zu erzielen; nach Gebrauch wird es in den Kreislauf der Maschine zurückgeführt. Die Dursatzleistung des HydroFiner wird angegeben mit bis bis zu 1.800 kg/h.

Modulares System - Leichter Transport
Die Anlage ist ein modulares System, das in einen "High Cube" Container für den Güterverkehr hineinpasst. Dies erleichtert den Transport an die Einsatzstelle und die Montage.

Weitere Informationen: www.pallmann.eu

Weitere News im plasticker