20.05.2011

www.plasticker.de

Pallmann: Zerkleinerungsspezialist mit neuer Niederlassung in Spanien

In Manresa nahe Barcelona hat die Pallmann-Gruppe ihren ersten spanischen Standort aufgebaut. Von hier aus soll die weiterhin schnell wachsende Zahl von Kunden in Spanien und Portugal mit Beratung und Serviceleistungen bedient werden, teilt das Unternehmen mit.

Leiten wird die Niederlassung der spanischstämmige Dipl.-Ing. Carlos Gómez (33). Er betreut seit mehreren Jahren spanisch- und portugiesischsprachige Kunden von der Unternehmenszentrale im pfälzischen Zweibrücken aus und hat in dieser Region eine Fülle von Projekten in verschiedenen Branchen erfolgreich abgeschlossen. Carlos Gómez hat den weiteren Angaben zufolge zudem maßgeblichen Anteil an der Entwicklung neuartiger Anlagen für das Reifen-Recycling, dass gemeinsam mit einem spanischen Unternehmen zur Marktreife gebracht wurde.

Mehrere Hundert Kunden auf der iberischen Halbinsel arbeiten aktuell bereits mit Maschinen und Anlagen des Zerkleinerungsspezialisten Pallmann, heißt es weiter. Diese breite Basis wollen Carlos Gómez und seine Mitarbeiter strategisch weiter ausbauen: "Mit der neuen Niederlassung in dieser kundennahen Lage haben wir noch mehr als bisher die Möglichkeit, aktiv und sehr nah am Markt zu agieren. Vor allem werden wir den Service stärken, und damit meinen wir nicht das Ersatzteilgeschäft, sondern das Einbringen von Know-how, also das Erarbeiten individueller Zerkleinerungslösungen mit unseren Kunden und potenziellen Kunden."

Das gelte für die vier wichtigen Anwenderbranchen Kunststoff-, Holz-, Recycling- und Prozessindustrie. Daneben sollen weiterhin die langjährigen spanischen Vertriebspartner und Vertreter in Zusammenarbeit mit der Pallmann-Niederlassung ihre Kunden betreuen.