21.07.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Panasonic / Teijin: Neues PLA-Compound verkürzt Zykluszeiten

Mit "MBA900H” haben Panasonic Electric Works Co Ltd (Osaka / Japan, http://panasonic-electric-works.net) und Teijin Ltd (Tokyo / Japan; www.teijin.co.jp) gemeinsam ein neues PLA-Compound entwickelt, das zu 80 Prozent aus pflanzlichen Rohstoffen besteht. Grundlage ist das PLA-Material "Biofront" von Teijin, das sich durch gute Temperatur- und Hydrolyse-Beständigkeit auszeichnet.

Das neue Compound kann den Angaben zufolge die Zykluszeiten im Vergleich zu konventionellem PLA um bis zu 50 Prozent verkürzen. Einsatzgebiete sind Mobiltelefone und andere Elektronikprodukte.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...