10.02.2012

www.plasticker.de

Papier-Mettler: Neues Recyclingwerk für Kunststoffabfälle eröffnet - Investitionen von 55 Mill. Euro seit 1992

Papier-Mettler, einer der europäischen Marktführer für Serviceverpackungen aus Papier und Kunststoff, hat ein neues Kunststoffrecyclingwerk am Standort Morbach eröffnet. Mit der neuen Recyclinganlage wird die Recyclingkapazität in Deutschland verdoppelt, teilt das Unternehmen mit.

20 Jahre Kunststoffrecycling
Kunststoffrecycling ist bei Papier-Mettler bereits seit 20 Jahren eine Tradition. So wurde das erste Recyclingwerk im Jahr 1992 in Morbach in Betrieb genommen. Um die wachsende Nachfrage in Europa zu befriedigen, eröffnete Papier-Mettler 2010 ein neues Post Consumer Recycling-Werk im französischen Lens.

Erweiterte Recyclingkapazität
In Lens und Morbach recycelte Papier-Mettler jährlich mehr als 35.000 Tonnen Altfolie. Mit der neuen Anlage kann die Recyclingkapazität den Angaben zufolge bis zum Jahr 2015 auf 60.000 Tonnen jährlich gesteigert werden. Weitere Kapazitätserweiterungen sind bereits in Planung. Papier-Mettler recycelt sowohl die eigenen Abfälle aus der Produktion von Tragetaschen, Beuteln und Folien, als auch die Verpackungsreste seiner Kunden.

Zu den Kunden der Morbacher zählen unter anderem führende, internationale Supermarktketten und Non-Food-Einzelhandelsketten sowie Kunden aus der Nahrungsmittelindustrie, darunter Aldi, Lidl, Marks & Spencer, GALERIA Kaufhof, C&A, H&M, Ikea, dm und Kamps.

Investitionen von 55 Millionen Euro
In den vergangenen 20 Jahren hat Papier-Mettler nach eigenen Angaben rund 55 Millionen Euro in die Forschung und Entwicklung investiert. Dabei richtet sich der Fokus insbesondere auf Investitionen in die Entwicklung neuer Verfahren und in moderne Produktionsanlagen, die Ressourcen einsparen und die Umwelt entlasten helfen. Papier-Mettler hat sein Angebot an umweltbewussten Produkten so kontinuierlich ausgebaut und bietet heute weltweit ein umfangreiches Sortiment an Grünen Verpackungsalternativen.

Grüne Verpackungslösungen
Kunststofftragetaschen aus dem geschlossenen Recycling-Zyklus werden bei Papier-Mettler unter dem Namen ecoLoop angeboten. Einer der wichtigsten ecoLoop-Kunden ist der britische Einzelhandelskonzern Marks & Spencer. Papier-Mettler bietet seinen Kunden sowohl Recycling-Tragetaschen als auch Produkte aus nachwachsenden und biologisch abbaubaren Rohstoffen an. Neu im Sortiment ist "I'm green", eine Tragetasche aus Zuckerrohr, wiederverwendbar und zu 100% recyclingfähig.