16.01.2015

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Partnerschaft zur Entwicklung von erneuerbarem Isopren

Im Rahmen der Vereinbarung werden die drei Unternehmen gemeinsam ein Verfahren zur Herstellung von erneuerbarem Isopren aus Pflanzenzuckern, wie sie z. B. in brasilianischen Zuckerrohr oder in Zellulose-Rohstoffen vorkommen, entwickeln.Amyris werde seine Kommerzialisierungsrechte an dem gemeinsam entwickelten Herstellungsverfahren mit Braskem teilen, so heißt es. Des Weiteren erhalte Michelin bevorzugt - aber nicht exklusiven - Zugang zu dem erneuerbaren Isopren, das mit der neuen Technologie hergestellt wird.Weitere Details der Vereinbarung, einschließlich der finanziellen Beiträge der einzelnen Parteien, wurden nicht bekannt gegeben.

www.gupta-verlag.de/kautschuk