26.05.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Pekutherm: Vergütungen für Kunststoffreste auf Höchstniveau

Bei weiterhin knapper Verfügbarkeit von Produktionsabfällen "belasten die angesichts erheblicher Eigenverwertungsquoten unverändert hoch stehenden Einkaufskosten die Rezyklierer" - lautete die Einschätzung im KI-Polymerpreisreport für technische Regranulate im Mai 2011.

Der Recompoundeur Pekutherm Kunststoffe GmbH (Raunheim; www.pekutherm.de) bestätigt die Aussage. "Für industrielle Restkunststoffe aus PMMA und Polycarbonat zahlen wir zurzeit die höchsten Vergütungen seit der Firmengründung im Jahr 1985." Der Preis für farblose Acrylglasreste beispielsweise sei seit Herbst 2009, dem Höhepunkt der Wirtschaftskrise, von durchschnittlich 0,65 auf 1 EUR/kg gestiegen, sagt Pekutherm-Geschäftsführer Heiko Pfister. Bei farblosen Polycarbonatresten stieg die Vergütung von durchschnittlich 0,75 auf heute 1,20 Euro/kg.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...