20/05/2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Pelikan: Büroartikelhersteller schreibt 2010 erneut rote Zahlen

Während die meisten Unternehmen für das vergangene Jahr steigende Umsatzzahlen melden, spürt die Gruppe um die Pelikan Holding AG (Schindellegi / Schweiz; www.pelikan.com) noch immer den kalten Hauch der Krise. Die Nachfrageschwäche und das Ende von zwei Vertriebsvereinbarungen führten 2010 gegenüber dem Vorjahr zu einem Umsatzrückgang von 13 Prozent auf 272,7 Mio CHF (umgerechnet 194,5 Mio EUR), berichtet der Büroartikelhersteller.

Der operative Verlust wurde 2010 auf 7,2 (2009/10: -2,9) Mio CHF ausgeweitet, unter dem Strich entstand ein Minus von 10,7 (-8,4) Mio CHF. Für 2011 verspricht sich die Muttergesellschaft Pelikan International Corporation Berhad weitere Synergieeffekte aus der Übernahme der Herlitz AG Group. Keine wesentliche Verbesserung erwartet das Unternehmen jedoch bei den Umsätzen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...