05/01/2010

www.plasticker.de

Pelletron: Amerikanischer Entstaubungsspezialist gründet deutsches Tochterunternehmen

Die amerikanische Pelletron Corporation hat in Deutschland ein Tochterunternehmen, die Pelletroneurope GmbH, gegründet.

Seit der Gründung im Jahr 1986 bietet Pelletron Lösungen zur Entstaubung (Sichtung) an, die von einer Vielzahl von Unternehmen in der Kunststoff-, Automobil-, Pharma-, Textil-, Mineralstoff- und Lebensmittelindustrie eingesetzt werden. Die patentierten DeDuster® werden in der Kunststoffherstellung und bei der Kunststoffverarbeitung eingesetzt, um Produktqualitäten und Prozesse zu verbessern, indem Schmutzpartikel von Kunststoffgranulaten oder Mahlgütern vor dem Verarbeiten oder Verpacken entfernt werden.

Peter Siebentritt, ehemaliger Mitarbeiter der Pelletron-Vertretung MoMaTech GmbH, wurde zum Geschäftsführer der neuen Firma bestellt. Weitere Geschäftsführer sind Heinz Schneider und Paul Wagner. MoMaTech bleibt weiterhin Vertretung für Pelletron im Raum Süddeutschland, der Schweiz und Teilen von Österreich. Pelletroneurope ist verantwortlich für den europäischen Vertrieb. Das Unternehmen ist in Vogt/Allgäu angesiedelt und die Geschäftsräume und eine Lagerhalle sind derzeit im Bau. Nach Fertigstellung werden dort DeDuster®, Komponenten und Pellbow® zusammengebaut.

Neben der Entstaubung hat sich Pelletron nach eigenen Angaben stark in der pneumatischen Förderung etabliert und ein neues Komponentenprogramm, bestehend aus Zellenradschleusen und Rohrweichen, entwickelt.

Bild: von links nach rechts: Peter Siebentritt, Heinz Schneider, Paul Wagner

Weitere Informationen: www.pelletroneurope.com, www.pelletroncorp.com