11.08.2015

www.plasticker.de

Perlen Packaging: Weltweiter Kapazitätsausbau zur Folienherstellung für die Pharmaindustrie - Neuer Produktionsstandort in Wujiang

Mit der Erweiterung der Beschichtungsanlage in Perlen unterstreicht Perlen Packaging nach eigenen Angaben ihre Führungsstellung im Barrieremarkt für PVdC-Folien in Europa. Zusammen mit dem Bau des Produktionsstandortes in China investiert das Unternehmen demzufolge mehr als CHF 20 Mio. in den Ausbau der weltweiten Kapazitäten zur Folienherstellung für die Pharmaindustrie.

Die Erweiterung der PVdC-Beschichtungsanlage in Perlen erlaubt den weiteren Angaben nach eine noch flexiblere und effizientere Auftragsabwicklung und erhöht gleichzeitig die Beschichtungskapazitäten. "Die Pharmamärkte in Europa wachsen kontinuierlich und die Nachfrage nach Barrierefolien steigt stetig an", kommentiert Johannes Giessler, Director Sales & Marketing bei Perlen Packaging. "Dank laufenden Investitionen in die Technologie und die Produktionsanlagen nach GMP-Standards an den Standorten in Deutschland und in der Schweiz stellen wir die Verfügbarkeit unserer hochwertigen Produkte für den europäischen Pharmamarkt sicher."

Perlen Packaging versteht sich als global führend im Bereich der PVdC-Hochbarrierefolien für Blisterverpackungen. "Diese Position wollen wir weiter ausbauen, da dieses spezielle Marktsegment aufgrund der immer komplexeren Molekülstrukturen und der globalen Vertriebskanäle überproportional wachsen wird. Dies erfordert in der Konsequenz mehr Beschichtungskapazität, die wir mit diesem Schritt zur Verfügung stellen", ergänzt Wolfgang Grimm, CEO Perlen Packaging.

Neuer Produktionsstandort in Wujiang
Gleichzeitig baut Perlen Packaging die Produktionskapazitäten für den asiatischen Markt auf. Der Spatenstich für den neuen Produktionsstandort in Wujiang ist im Frühjahr 2015 erfolgt und das Werk in China soll im Laufe von 2016 die ersten Produkte für die lokalen Märkte ausliefern. "Die asiatischen Pharmamärkte wachsen mit zweistelligen Raten. Perlen Packaging wird als erster ausländischer Anbieter mit einem eigenen Produktionsstandort in China präsent sein, um das erwartete Wachstum in der Region zukünftig mit Kapazitäten vor Ort besser bedienen zu können", sagt Wolfgang Grimm.

Über Perlen Packaging
Perlen Packaging mit Hauptsitz in der Schweiz stellt an drei Standorten in der Schweiz, in Deutschland und in den USA ein umfassendes Sortiment von PVC-Monofolien bis zu beschichteten PVdC-Hochbarrierefolien für die Pharmaindustrie her. Perlen Packaging ist nach eigenen Angaben weltweit der drittgrösste Anbieter beschichteter Folien und erzielte demnach im Jahr 2014 mit 307 Mitarbeitenden einen Umsatz von CHF 117,8 Mio. Die Produkte werden vor allem bei Blisterverpackungen von Medikamenten eingesetzt. Perlen Packaging gehört zur CPH-Gruppe.

Über die CPH
Die CPH Chemie + Papier Holding AG (CPH) ist eine international tätige, diversifizierte Industriegruppe mit Hauptsitz und Börsenkotierung in der Schweiz. Ihre Aktivitäten umfassen die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Chemikalien, holzhaltigen Papieren und pharmazeutischen Verpackungsfolien. Die CPH-Gruppe und ihre Tochtergesellschaften produzieren an fünf Standorten in der Schweiz, in Deutschland sowie in den USA.

Weitere News im plasticker