07.10.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Perstorp: Copolyester "Akestra" als Alternative zu Polycarbonat

Zur Kunststoff-Weltleitmesse "K 2013" (16.-23. Oktober 2013; www.k-online.de) will der schwedische Spezialchemie-Erzeuger Perstorp (Perstorp / Schweden; www.perstorp.com) mehrere neue Polymere vorstellen.

Im Mittelpunkt steht das gemeinsam mit Mitsubishi Gas Chemical (Tokyo / Japan; www.mgc.co.jp) entwickelte Copolyester "Akestra" mit glasähnlicher Transparenz sowie hoher Hitzebeständigkeit und amorphen Eigenschaften. Es wurde als Alternative zu PC, PS und Glas konzipiert. Anwendungen sind beispielsweise hitzefeste Dünnwandbehälter für Lebensmittel, spülmaschinenfeste Dosen und Ähnliches. Die Hitzebeständigkeit soll um ein Drittel über der von herkömmlichem PET liegen. Nach Herstellerangaben ist auch das Mischen mit anderen Polymeren problemlos möglich.

 

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...