06.03.2015

www.plasticker.de

Perstorp: Neue Oxo-Anlage in Schweden in Betrieb genommen

Die Fertigung wichtiger Rohmaterialien für die PVC-Universalplastifikatoren von Perstorp, Valeraldehyd und 2-Propylheptanol, sowie zugehöriger Chemikalien im umfassend erweiterten Hauptwerk des Herstellers in Stenungsund, Schweden, ist wie geplant angelaufen. Schon kurz nach der Inbetriebnahme wurde Qualitätsmaterial produziert, teilt das Unternehmen mit.

Dazu Magnus Lannér, neuer Executive Vice President of Operations bei Perstorp: "Die neue Oxo-Anlage, die Aldehyde und Derivate liefert, bekräftigt das Engagement des Unternehmens für die PVC-Industrie. Die vertikale Integration der vorgelagerten Produktion grundlegender Rohmaterialien bedeutet eine signifikante Festigung der Liefersicherheit unseres Angebots an Plastifikatoren für diesen Markt. Darüber hinaus kann Perstorp in der neuen Anlage auch n Valeriansäure und 2-Propylheptanol (2-PH) herstellen, zwei wichtige Zwischenprodukte für Gleitmittel, Kleber und Tenside."

Mit dem Abschluss der größten Anlageninvestition in der Unternehmensgeschichte hat Perstorp seine Oxo-Gesamtkapazität auf 150.000 jato gesteigert.

"Die moderne Anlage unterstreicht die Führungsrolle von Perstorp als dynamischer Innovator im Markt der Plastifikatoren", sagt Jerker Olsson, Vice President Business Unit Oxo. "Diese Investition stärkt unsere Marktposition, und dank der vollständigen Rückwärtsintegration der neuen Anlage in Stenungsund können wir unseren Kunden ein Maß an Zuverlässigkeit, Konsistenz und Kundenorientierung bieten, das in diesem Markt seinesgleichen sucht."

Perstorp bietet zwei Reihen von Universalplastifikatoren: "Emoltene" 100 und "Pevalen".

"Emoltene" 100 (Di-Propylheptylphthalate) ist als C10-Plastifikator auf Außenanwendungen ausgerichtet, wie Kabel und Dachmembranen, die hohe Elastizität und dauerhafte Haltbarkeit erfordern.

"Pevalen" wurde als phthalatfreier Plastifikator speziell entwickelt, um die Sicherheits- und Leistungsanforderungen für PVC-Innenanwendungen zu erfüllen, wie Bodenbeläge und beschichtete Gewebe. Das Material zeichnet sich laut Anbieter durch eine hohe Weichheit und UV-Stabilität aus.

Weitere News im plasticker