10.10.2011

www.plasticker.de

Petainer: Neue Firmenzentrale in Großbritannien eröffnet

Petainer, Spezialist für Kunststoffverpackungen, hat in Peterborough, Großbritannien, eine neue Firmenzentrale eröffnet. Nach Angaben des Unternehmens soll damit die künftige Entwicklung und internationale Ausweitung unterstützt werden - insbesondere im Bereich der Entwicklung neuer großer PET-Behälter für Getränke.

Petainer verfügt über Fertigungsanlagen in Schweden, der Tschechischen Republik und Deutschland. Der Mutterkonzern ist ein in Großbritannien eingetragenes Unternehmen und die Hauptinvestoren sind britische Unternehmen und Einzelpersonen.

Group Chief Executive Nigel Pritchard dazu: "Wir zielen darauf ab, das Geschäft sowohl durch organisches Wachstum als auch durch weltweite Akquisitionen mit neuen Fertigungsstätten und Vertriebsaktivitäten auszubauen. Unsere Produktpalette wird in erheblichem Umfang erweitert, insbesondere durch große Behälter, wie z.B. unsere neue Petainer-Keg-Familie. Zudem erweitern wir unsere Möglichkeiten zur Lieferung kompletter schlüsselfertiger Verpackungslösungen. Großbritannien - und speziell Peterborough - ist durch seine Lage in besonderem Maße dazu geeignet, unsere sich ausdehnenden internationalen Interessen bedienen zu können."

Petainer UK Holdings Limited (‘Petainer') ist der Mutterkonzern einer Reihe von spezialisierten Kunststoffverpackungstechnologieunternehmen.

Das Unternehmen befindet sich im Besitz der Investoren Next Wave Partners, WHEB Ventures, KBC Private Equity und dem Senior Management, die das Unternehmen im November 2009 von Rexam plc erwarben. Das Hauptprodukt des Unternehmens im Bereich Großbehälter ist eine Familie recycelbarer ´Einweg´-PET-Kegs mit Fittingen für Bier und andere Getränke.