07.01.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Petro Rabigh: Stromausfall lähmt Raffineriekomplex

Nachdem am 29. Dezember 2012 ein Ausfall der Strom- und Dampfversorgung die komplette Raffinerie und Petrochemie im saudi-arabischen Rabigh unerwartet stillgelegt hat, hat die Rabigh Refining and Petrochemical Co (Petro Rabigh, Rabigh / Saudi-Arabien; www.petrorabigh.com) sämtliche Anlagen an dem Standort abgeschaltet und führt eine rund 20-tägige Wartung aller Linien durch. Das berichten regionale Medien unter Berufung auf eine arabische Ad-hoc Mitteilung des Unternehmens.

Petro Rabigh, JV der staatlichen Saudi Aramco (Dharan / Saudi-Arabien; www.saudiaramco.com) und Sumitomo (Tokyo / Japan; www.sumitomocorp.co.jp/english), betreibt einen großen Cracker mit einigen Folgelinien für PE und PP. Das JV will den Standort bis 2016 weiter ausbauen, unter anderem steht ein ausgedehnter Aromatenkomplex auf der Agenda.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...