08.11.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Phillips: US-Raffinerie mit PP-Linie liegt nach Sturm brach

Die Raffinerie von Phillips 66 (Houston, Texas / USA; www.phillips66.com) in Linden, New Jersey / USA, ist voraussichtlich noch für die nächsten zwei bis drei Wochen außer Betrieb. So lange werden laut dem Unternehmen die Aufräumarbeiten nach dem Hurrikan "Sandy" dauern, der die Ostküste der USA am 30. und 31. Oktober 2012 schwer getroffen hatte.

Da die Raffinerie die FCC basierte C3-Produktion am Standort bedient, wird in Folge auch die PP-Produktion des JVs Chevron Phillips Chemical (The Woodlands, Texas / USA; www.cpchem.com) in Linden mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit für zumindest die gleiche Zeit brachliegen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...