07/03/2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Pim Industries: Hersteller von Folientastaturen stellt Insolvenzantrag

Der dicht hinter der deutsch-französischen Grenze ansässige Kunststoffverarbeiter PIM Industries (Marckolsheim / Frankreich; www.pim-industrie.com) hat beim Handelsgericht in Colmar Insolvenzantrag gestellt. Der in solchen Fällen übliche Restrukturierungszeitraum wurde auf sechs Monate festgesetzt.

Das zur Bedruckungsgruppe Kerdaino gehörende Unternehmen produziert Folientastaturen im Tiefziehverfahren sowie Dekorfolien für Industrie- und Automobilanwendungen, Haushaltsgeräte und Kosmetik. Das Unternehmen verarbeitet mit 83 Beschäftigten PET-, PC- und PMMA-Folien und -Platten. Der Umsatz lag zuletzt bei gut 7 Mio EUR, die vornehmlich im Export erzielt wurden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...