11/04/2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Pipelife: Wienerberger-Ergebnis profitiert vom Rohrhersteller

Bei der Wienerberger AG (Wien / Österreich; www.wienerberger.com) hat die Erstkonsolidierung des Rohrherstellers Pipelife die Umsatzrückgänge im Hauptgeschäft mit Ziegeln 2012 mehr als kompensiert. Die Aktivitäten im neu geschaffenen Segment "Rohre & Pflaster Europa" erwirtschafteten im vergangenen Jahr einen Umsatz von 711 Mio EUR und ein Ebitda von 67,4 Mio EUR.

Pipelife steuerte Erlöse von 479 Mio EUR und ein Ebitda von 45,5 Mio EUR bei. Der Rest entfiel auf keramische Rohre und Betonpflastersteine. Zusammen mit den Ergebnissen vor der Wienerberger-Zugehörigkeit und der Pipelife-Bereiche, die der Baustoffkonzern dem Nordamerika-Geschäft zugeschlagen hat, ergibt sich für den Kunststoffrohrhersteller im Gesamtjahr 2012 ein Umsatzanstieg von 6,8 Prozent auf 859 Mio EUR und ein Zuwachs des Ebitda von 13 Prozent auf 78 Mio EUR.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...