05.02.2015

www.plasticker.de

PlasticsEurope: IdentiPlast 2015 im April in Rom

29.-30. April 2015, Rom

Nach London, Madrid, Warschau und Paris kommt die "IdentiPlast" nun auf ihrer Europa-Tour vom 29. bis 30. April 2015 nach Rom. Die Tagung rund um die Verwertung gebrauchter Kunststoffe wird gemeinsam von PlasticsEurope, dem American Chemistry Council (ACC), dem Plastic Waste Management Institute (PWMI) und der Canadian Plastics Industry Association (CPIA) sowie in Kooperation mit den European Plastics Recycling and Recovery Organisations (epro) veranstaltet.

IdentiPlast 2015 versteht sich als eine zentrale Plattform für den Wissensaustausch zwischen führenden internationalen Experten zu Kunststoff-Recycling und -Verwertung. Im Fokus der Veranstaltung stehen nachhaltige Lösungen für eine Null-Deponierung von Kunststoffabfällen in Europa und daraus resultierende Konsequenzen für die Kreislaufwirtschaft. Die zweitägige Veranstaltung bietet ein facettenreiches Programm, in dem Teilnehmer den Status quo, neue Technologien und Forschungsergebnisse bei der Identifizierung, Sortierung, Sammlung sowie stofflichen und energetischen Verwertung von Kunststoffabfällen diskutieren.

Seit ihrem Start im Jahr 1997 hat die IdentiPlast immer wieder Impulse für die Kunststoffverwertung in Europa und der Welt gegeben. In Rom werden auch diesmal wieder zahlreiche Akteure aus der Wertschöpfungskette sowie Vertreter aus Wissenschaft und Forschung, von Ämtern, Behörden und NGOs erwartet.

Mehr Informationen und das aktuelle Programm in englischer Sprache finden sich unter:
www.identiplast.eu und www.plasticseurope.org

Weitere News im plasticker