13.08.2012

www.plasticker.de

PlasticsEurope: www.polytalk.eu jetzt online - Neues Webportal informiert über Kunststoffgipfel

Wenige Wochen vor Beginn des wichtigen Branchentreffens "Polytalk" am 20. und 21. September in Wiesbaden ist der Onlineauftritt www.polytalk.eu gestartet. Die Seite liefert alles Wissenswerte rund um die Veranstaltungsreihe, die erstmals in Deutschland Station macht (siehe auch plasticker-News vom 12.6.2012). Neben einem ausführlichen Programm finden Nutzer eine Kurzvita zu jedem Referenten und wertvolle Tipps rund um den Veranstaltungsort sowie Anreise- und Übernachtungsmöglichkeiten. Wer sich für die Workshops und Seminare interessiert, wird mit nur einem Mausklick direkt von der Startseite auf das Anmeldeformular weitergeleitet.

Welche Rolle übernimmt eine der Schlüsselindustrien Europas in Zeiten der Krise? Welche Lösungen bietet die Kunststoffindustrie für die Herausforderungen unserer Zeit? Bei "Polytalk" stellen sich hochkarätige Redner aus der Politik, Wissenschaft, Industrie, von NGOs und Medien diesen und weiteren Fragen und liefern spannende Einblicke in das Potential von Kunststoff. Kern der zweitägigen Veranstaltung ist eine hochkarätige Diskussionsveranstaltung, bei der u.a. EU-Umweltkommissar Janez Potočnik, die Chefberaterin von Kommissionspräsident Barroso, Anne Glover, BASF-Vorstandsmitglied Martin Brudermüller und der CEO von Bayer MaterialScience, Patrick Thomas, über die heutige Vereinbarkeit von Konsumentenbedenken und wissenschaftlichen Erkenntnissen debattieren.

Mit "Polytalk" sucht die Kunststoffindustrie den breiten Dialog mit allen gesellschaftlichen Strömungen und gibt auch der Jugend eine Stimme. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Politik, Industrie, Verwaltung und Verbände sowie an Wissenschaftler, Studierende und alle am Thema Interessierte.

Programm und Anmeldung unter: www.plasticseurope.org, www.polytalk.eu