04.06.2013

www.plasticker.de

Plastics Academy: Nominierungen zur posthumen Aufnahme in die "Plastics Hall of Fame" erbeten

Die Plastics Academy nimmt jetzt Nominierungen zur posthumen Aufnahme in die "Plastics Hall of Fame" entgegen, einer anerkannten Auszeichnung der Kunststoffbranche. Die SPI - The Plastics Industry Trade Association arbeitet mit der Plastics Academy zusammen an der Durchführung des Nominierungsvorgangs.

Die Nominierungen müssen spätestens am 25. Oktober 2013 vorliegen. Nach einer ersten Sichtung durch die Plastics Academy wählt ein aus aktuellen Mitgliedern der "Plastics Hall of Fame" bestehendes Komitee bis zu fünf Nominierungen aus. Die Aufnahmezeremonie erfolgt im Rahmen der "Antec 2014" der Society of Plastics Engineers (SPE), die vom 27. April bis 1. Mai 2014 in Las Vegas stattfindet.

"Wir rufen dazu auf, verstorbene Persönlichkeiten zu nominieren, die mit stetigem Einsatz und außergewöhnlichen Erfolgen zum Format und Wachstum der Kunststoffbranche beigetragen haben", sagte Jay Gardiner, President der Plastics Academy.

Nominierungsformular
Wer eine Nominierung einreichen möchte, findet unter www.plasticsindustry.org/files/Events/Nominating%20Form3r1jg.pdf ein Nominierungsformular. Es wird gebeten, das ausgefüllte Formular an Jane Mott-Palmer, Assistentin des President / CEO der SPI, zu senden: JMott@plasticsindustry.org, Tel. +1-202-974-5224.

Über die "Plastics Hall of Fame"
Die "Plastics Hall of Fame" wurde 1972 gegründet und steht unter der Obhut der Plastics Academy. Neue lebende Mitglieder werden alle drei Jahre mit der Mehrheit der Stimmen der lebenden Mitglieder der Ruhmeshalle gewählt und auf der alle drei Jahre stattfindenden NPE geehrt. In den Jahren zwischen den Messen werden Mitglieder posthum geehrt. Informationen zur Plastics Academy können bei President Jay Gardiner unter jay.gardiner@gardinerplastics.com angefordert werden.

Fragen zur "Plastics Hall of Fame" und zur posthumen Aufnahme können an Jay Gardiner, President der Plastics Academy und Leiter von Gardiner Plastics, Port Jefferson Station, NY, USA gerichtet werden: jay.gardiner@gardinerplastics.com, Tel. +1-631-928-9098.

Über die SPI
The Plastics Industry Trade Association wurde 1937 gegründet und fördert das Wachstum der 380 Milliarden US-Dollar umfassenden US-Kunststoffbranche. Sie vertritt fast 900.000 amerikanische Beschäftigte im drittgrößten Fertigungs-Wirtschaftszweig der USA, berät bei Gesetzgebungsverfahren, betreibt Marktforschung, wirbt für die Branche und fördert sowohl Geschäftsbeziehungen als auch Null-Abfall-Strategien. Die Organisation vertritt u.a. Rohstofflieferanten und Maschinenbauer bis hin zu Verarbeitern. Darüber hinaus ist die SPI Ausrichterin der internationalen Kunststoffmesse NPE.

Weitere Informationen: www.plasticsindustry.org, www.inthehopper.org

Antec 2014, 27. April bis 1. Mai 2014, Las Vegas, USA

Weitere News im plasticker