07/11/2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Plastipak: Zuschlag für La Seda-Verarbeitungssparte APPE

Für einen Betrag von 327,9 Mio EUR hat Plastipak (Plymouth, Michigan / USA; www.plastipak.com) jetzt den Zuschlag im Bieterprozess für die PET-Flaschengruppe APPE (Zentrale: Wrexham / Großbritannien; www.appepackaging.com) erhalten, meldete der Insolvenzverwalter der katalanischen La Seda de Barcelona am 5. November 2014. Der Wert des Geschäfts mit Werken in Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Marokko, Spanien und der Türkei wird bei rund 360 Mio EUR taxiert. La Seda hatte im Juni 2013 Insolvenz angemeldet, im Januar 2014 wurde die Liquidation der integrierten PET-Gruppe beschlossen.

APPE gilt als der größte Hersteller von PET-Preforms und -Flaschen in Europa. Plastipak stellt seit über 40 Jahren feste Kunststoffverpackungen her und erzielt heute mit fast 5.000 Mitarbeitern in 30 Werken in Südamerika, Europa und den USA ein Umsatzvolumen von über 2,4 Mrd USD (rund 1,9 Mrd EUR) .

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...