28.01.2010

www.plasticker.de

Polen: Extruderbauer Metalchem steht zum Verkauf

Der polnische Spezialmaschinenbauer Metalchem Sp. z o.o.aus Gliwice (Gleiwitz) steht zum Verkauf. Wie die Onlineausgabe der polnischen Fachzeitschrift für die Industrie "Nowy Przemysl" berichtet, veräußert der polnische Staat 85 Prozent der Anteile des Unternehmens.

Metalchem stellt u.a. Extruder für Kunststoffe und für die Verarbeitung von Gummiprodukten sowie Extrusionslinien für die Produktion von Verpackungsfolien aus LDPE her. Diese Folien werden in der Bauindustrie oder im medizinisch-technischen Bereich eingesetzt.

Es geht um insgesamt 68.000 Aktien mit einem jeweiligen Nominalwert von 50 Zloty (rund 12,50 Euro). Die restlichen 15 Prozent der Anteile sollen Eigentum der Mitarbeiter werden. Interessenten müssen einen Entwicklungsplan für das Unternehmen vorlegen, der unter anderem eine Kapitalerhöhung sowie Investitionsprojekte berücksichtigt.

Metalchem hat im Jahr 2008 seinen Erlös im Vergleich zum Vorjahr um 8,8 Prozent auf 12,3 Millionen Zloty (rund 3,1 Millionen Euro) gesteigert. Der Nettogewinn erhöhte sich um 10,5 Prozent auf 0,933 Millionen Zloty (0,233 Millionen Euro).

Interessenten können bis zum 19. Februar 2010 um 15 Uhr Angebote in polnischer Sprache abgeben. Auskünfte gibt es unter investor@msp.gov.pl (zuständiges Ministerium für Staatsvermögen).

Weitere Informationen:
www.inwestor.msp.gov.pl/portal/se/57/635/Contact.html (Ministerium für Staatsvermögen, der Verkäufer)
www.zmchmetalchem.gliwice.pl/uk/index.php (Website des Unternehmens in englischer Sprache)
www.zmchmetalchem.gliwice.pl/uk/wyt1.php#, Extruder für Kunststoffe
www.zmchmetalchem.gliwice.pl/uk/folia.php, Extruderlinie für Folien