05.01.2015

www.plasticker.de

Poligal: Spanischer Folienhersteller baut neue BOPP-Anlage in Polen

Der spanische BOPP-Folienhersteller Poligal hat den Bau einer weiteren BOPP-Extrusionsanlage im polnischem Skarbimierz, 60 Kilometer südlich von Wroclaw (Breslau) angekündigt. Es handelt sich demnach um ein Greenfield Investment von ca. 30 Millionen Euro. In dem neuen Werk soll zunächst mit einer 5-Lagen Brückner BOPP-Extrusionsanlage in der Breite von 8,70 m gestartet werden. Die Produktionskapazität liegt den Angaben zufolge bei 40.000 Tonnen BOPP pro Jahr. Die neue Linie soll voraussichtlich im dritten Quartal 2016 betriebsbereit sein. Eine Metallisierungsanlage soll in den ersten Monaten noch hinzukommen.

Mit dieser neuen Anlage will Poligal seine Wettbewerbsfähigkeit in bestimmten Produktsegmenten, wie z.B. Etikettenbereich, sowie auch die Entwicklungsmöglichkeiten für Folien für Spezialanwendungen deutlich verbessern. Darüber hinaus will das Unternehmen mit seinen Werken in Polen, Spanien und in Portugal den europäischen Verarbeitern und den Endkunden eine europaweite Abdeckung sowie eine vollständige Produktionssicherheit bieten.

Das neue Werk gilt als eine bedeutende Investition in dem strategischen Plan von Poligal 2012 - 2016, mit einem starken Fokus auf Wachstum, Internationalisierung und technologische Entwicklung.

Poligal gibt weiterhin bekannt, dass im Juni 2015 im Werk in Portugal eine neue Reifenhäuser CPP-Anlage mit einer Breite von 4,80 m in Betrieb gehen soll.

Weitere News im plasticker