21.10.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Polimeri Europa: Neuausrichtung auf höherwertige Produkte

In den kommenden vier Jahren will die Eni-Tochtergesellschaft Polimeri Europa (Mailand / Italien; www.polimerieuropa.com) insgesamt rund 1,6 Mrd EUR in die italienischen Standorte investieren. Das kündigte CEO Daniele Ferrari Anfang Oktober 2011 während einer Präsentation vor Gewerkschaftsfunktionären in Rom an.

Kern der Investitionen sind nach Angaben der Gewerkschaft für die Branchen Chemie, Energie, Produktion UILCEM sowie italienischer Medien ein Schwenk weg von den Commodities hin zu Spezialitäten und eine insgesamt breitere Aufstellung. Allein rund 360 Mio EUR sollen in das sizilianische Chemieviereck zwischen Priolo, Ragusa, Gela und Syrakus fließen, unter anderem soll die Produktion von PE-LLD in Priolo beendet werden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...