02/06/2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Poliom: Gazprom und Sibur steigen in PP-Produktion ein

Der Energiegigant Gazprom (Moskau / Russland; www.gazprom.com) und der Petrochemie-Konzern Sibur (Moskau / Russland; www.sibur.com) steigen gemeinsam in die PP-Produktion am russischen Standort Omsk der Gruppe Titan (Omsk / Russland; www.titan-omsk.ru) ein. Dazu wird Sibgazpolimer, ein 50:50 JV von Sibur und Gazprom Neft, die Hälfte der Anteile an der Betreibergesellschaft Poliom (Omsk / Russland) erwerben.

Gazprom Neft wird die Anlage mit Rohstoffen (Propan/Propylen) aus der konzerneigenen Raffinerie in Omsk versorgen, Sibur das PP über sein Distributionsnetzwerk vertreiben, so das dahinter stehende Integrationskalkül.
Die Anlage in Omsk wurde Anfang 2013 in Betrieb genommen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...