11.02.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

PolyOne: Negative Effekte drücken Konzerngewinn

Der US-Compoundeur und -Distributeur PolyOne (Cleveland, Ohio; www.polyone.com) hat 2012 den operativen Gewinn in allen Geschäftsbereichen gesteigert. Negative Effekte aus der Veräußerung der SunBelt-Beteiligung führten jedoch zu einem Rückgang des konzernweiten operativen Gewinns von 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 167 Mio USD (umgerechnet 130 Mio EUR). Unterm Strich sank der Nettogewinn um mehr als die Hälfte auf 71,9 (2011: 173) Mio USD oder 0,80 (1,83) USD je Aktie.

Das Unternehmen weist darauf hin, dass der Gewinn je Aktie auf bereinigter Ebene um 18 Prozent auf 1,20 EUR zulegte. Den Umsatz steigerte PolyOne im vergangenen Jahr um 4,5 Prozent auf 2,99 Mrd USD.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...