03.06.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Polyethylen: Europäische Notierungen brechen Rekorde

Im Mai 2015 sind alle PE-Typen in Europa so teuer geworden wie noch nie den letzten 30 Jahren. Extreme Engen bestimmen allenthalben das Bild, selbst mit hohen Summen sind kaum Mengen anzulocken. Nachdem sich zunächst die Auflösung der Beeinträchtigungen der Produktionen im Nordwesten Europas angedeutet hatte, folgten bald Zusammenbrüche großer Schlüsselanlagen im Süden Europas, die die Hoffnung auf Erholung schnell zerstieben ließen. Dies berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) im aktuellen Online-Report.

Demnach werden sich die Notierungen im Juni wohl weiter der historischen Marke von 2.000 EUR/t nähern. Alle vorherigen Gewissheiten müssen über Bord geworfen werden. Selbst Importe bleiben derzeit aus, obwohl das hiesige Preisniveau mittlerweile sehr verlockend wirken muss. Es bleibe derzeit wohl nicht viel außer der Hoffnung, dass der Spuk sich irgendwann ja einmal legen muss, zieht KI das Fazit.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...