20.03.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Polyethylenfolien: Europäer verlieren Marktanteile

Dem Weltmarkt für Polyethylenfolien stehen große Veränderungen bevor. Die Shale-Gas-Schwemme in den USA werde mittelfristig die Produktionskosten auf das Niveau des Nahen Ostens drücken. Dies ist das Ergebnis der Multi-Client-Studie von AMI "Polyethylene Film Products - the Global Market" von Applied Market Information (AMI, Bristol / Großbritannien; www.amiplastics.com).

Laut den Marktforschern ist es wahrscheinlich, dass die USA die Weltmarktführerschaft in diesem Bereich übernehmen und dann auch weltweit die größten Exportmengen anbieten werden. Die Kombination aus moderner Produktionstechnologie und günstigen Rohstoffen werde die US-amerikanischen Produzenten zu wahren Global Playern machen. Die Verlierer dieser Entwicklung kommen aus Europa, während Asien seinen Anteil laut AMI bis 2018 weiter ausbauen wird.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...