10.10.2012

www.plasticker.de

Polykemi + Elasto Schweden: Kooperation bei 2K-Materiallösungen

Der schwedische Compoundeur Polykemi AB und der TPE-Weichspezialist Elasto Schweden haben eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kunststoffgranulat-Lösungen für das 2K-Verfahren vereinbart.

Die beiden Unternehmen bleiben den Angaben zufolge rechtlich unabhängig, wollen aber zukünftig eng zusammen arbeiten, um den Kunden intelligente Lösungen durch Verbesserungen und Neuentwicklungen von Materialien und Materialkombinationen für das 2-K-Spritzen zur Verfügung stellen zu können.

Polykemi bringt in diese Kooperation sein Know How bei Compounds ein, die härter als Shore A85 sind, und Elasto Schweden seine Erfahrung bei weichen TPE's. Hierduch soll sichergestellt werden, das dem Anwender zwei exakt aufeinander abgestimmte Hart- und Weichcompounds aus einer Hand geliefert werden, die u.a. eine perfekte Haftung und Farbabstimmung gewährleisten.

Polykemi führt die Produktion aller TPE-Compounds, die weicher als Shore A85 sind, sukzessive weiter zurück und wird die Geschäfte auf Elasto Schweden übertragen.

Weitere Informationen:
www.polykemi.se, www.polykemi.de, www.elastotpe.com