16.12.2013

www.plasticker.de

PolymerMat: 6. Mitteldeutscher Kunststofftag - Gemeinsame inhaltliche Trägerschaft der Kunststoffverbünde aus Mitteldeutschland

03.-04.06.2014, Erfurt

Die in der Kunststoffbranche engagierten Netzwerke aus Sachsen (AMZK), Sachsen-Anhalt (Polykum e.V.) und Brandenburg (KuVBB) haben sich gemeinsam mit PolymerMat e.V. in Thüringen auf eine verstärkte Zusammenarbeit verständigt. Richtungsweisend sei hierbei die Entscheidung, dass der Mitteldeutsche Kunststofftag am 3. und 4. Juni 2014 im Messe-Congress-Centrum Erfurt unter einer gemeinsamen inhaltlichen Trägerschaft ausgerichtet wird und weiterhin jährlich stattfinden soll

Das Cluster Chemie/Kunststoffe Mitteldeutschland mit Sitz in Halle unterstützt diese Absprache, welche zu einem deutlich verbesserten Stellenwert der Kunststoffbranche in der öffentlichen Wahrnehmung führen und die Reichweite der Veranstaltung für die Industrieunternehmen in Mitteldeutschland steigern soll.

Die seit dem Jahr 2009 veranstaltete und aus Thüringen initiierte Tagung gilt als wichtige Kommunikationsplattform, auf welcher die Kunststoffbranche Mitteldeutschlands Entwicklungen und Innovationen der Branche vorstellt und ein intensiver Expertenaustausch stattfindet. So registrierte der vergangene Mitteldeutsche Kunststofftag 2013 mit ca. 130 Teilnehmern und 21 Ausstellern aus der Geräte- und Technologiezulieferindustrie eine große Nachfrage.

"Das hochkarätige Fachpublikum kam auf seine Kosten und konnte von der vordersten Front der Technologie - und Marktkompetenz weltweit führender und in Mitteldeutschland tätiger Unternehmen profitieren. Alle Besucher haben sich lobend über die Qualität der Veranstaltung geäußert", freute sich Prof. Koch, Vorstandsmitglied des durchführenden Vereins PolymerMat e.V. und Stiftungsprofessor für Kunststofftechnik an der TU Ilmenau.

Auf dieser Basis will auch der 6. Mitteldeutsche Kunststofftag seinen Teilnehmern aus dem In- und Ausland interessante Fachvorträge zu zukunftsrelevanten Themenbereichen bieten. Aussteller können sich ab sofort unter post@polymermat.de anmelden sowie weitere Informationen unter www.polymermat.de beziehen. Ein Programmentwurf ist für das Frühjahr 2014 angekündigt.

Weitere Informationen: www.polymermat.de

Weitere News im plasticker