13.06.2014

www.plasticker.de

PolymerMat: Mitteldeutscher Kunststofftag mit circa 140 Teilnehmern

Der 6. Mitteldeutsche Kunststofftag, kurz MKT, der vom 03.-04. Juni 2014 in Erfurt stattfand, verzeichnete insgesamt circa 140 Teilnehmer und eine begleitende Fachausstellung von 22 Unternehmen und Forschungseinrichtungen im Foyer des CongressCenters. Die Fachtagung fokussierte aktuelle Entwicklungen der Branche. So erläuterte Dr. Stephan Kumm in seinem Plenarvortrag die Potentiale und Herausforderungen der industriellen Revolution durch IT-Vernetzungen. Der zweite Plenarvortrag von Robert Lernbecher referierte über den Umgang mit einem stark größer werdenden Produktportfolio und steigender Variantenvielfalt.

Neben veränderten Produktionsprozessen wurden aktuelle Entwicklungen von Funktionsmaterialien erläutert, welche der Überbegriff für thermische, elektrisch leitfähige oder selbstleuchtende Kunststoffe sind. Ein weiterer Themenbereich bezog sich auf den Einsatz von Endlosfaserverstärkungen von Kunststoffen für den Leichtbau, wie sie beispielsweise bei der Herstellung von Windkraftanlagen und Automobilen eingesetzt werden. In der letzten Session wurde über neue DIN Normen und Qualitätsansprüche in Herstellungsprozessen informiert, die durch Erfahrungsberichte aus der Praxis ergänzt wurden.

Professor Koch, Vorstandsmitglied des Vereins PolymerMat e.V., äußerte sich sehr zufrieden über die diesjährige Veranstaltung: "In Zusammenarbeit mit den mitteldeutschen Kunststoffnetzwerken AMZK, Polykum e.V. und dem KuVBB ist es uns erneut gelungen eine Fachtagung von großer Relevanz innerhalb der mitteldeutschen Kunststoffbranche mit hoher Außenwirkung zu organisieren."

Weitere News im plasticker