28.05.2010

www.plasticker.de

PolymerMat: Neuer Leitfaden für Ausbildungsmarketing in der Kunststoffindustrie

Im Mai 2010 war sie gedruckt und ausgegeben, die kleine Broschüre "Ausbildungsmarketing" des PolymerMat e.V. Kunststoffcluster Thüringen. Sie richtet sich vor allem an klein- und mittelständische Kunststoffunternehmen und zeigt, wie die Grundlagen des Marketing für das Finden passender Bewerber angewendet werden können. Und sie versucht den Unternehmen einen kurzen informativen Leitfaden zur individuellen Umsetzung eines eigenen Ausbildungsmarketing zu geben.

Denn auch in der Thüringer Kunststoffbranche - und nicht nur dort - wird die Knappheit an passenden Bewerbern um Ausbildungsplätze immer spürbarer, besonders in den ländlichen Regionen. Der demografische Wandel bringt die Unternehmen in eine Wettbewerbssituation um gute Schulabgänger/innen. Er zwingt damit die Unternehmen zu einer zusätzlichen Aufgabe im Marketing, zum Ausbildungsmarketing. Darunter sei nicht allein die Werbung um Bewerber zu verstehen. Ausbildungsmarketing ist vielmehr ein Gesamtpaket, bestehend aus dem frühzeitigen Wecken der Aufmerksamkeit bei Schülern für den angebotenen Beruf und für das Unternehmen, Ansprache und Bindung passender potenzieller Bewerber, Mitarbeiterintegration, Personalentwicklungsangeboten und anderen Betriebsleistungen.

PolymerMat ist das Kunststoffcluster Thüringen. Als Schnittstelle zwischen Unternehmen der Kunststoffindustrie, Politik und Wissenschaft leistet der Verein einen Beitrag zur Förderung von Forschung, Ausbildung und Innovation sowie Entwicklung der Wirtschaftsregion Thüringen.

Weitere Informationen: www.polymermat.de