29.11.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Polypipe: Britischer Rohrhersteller will an die Börse

Der Hersteller von Kunststoffrohren Polypipe (Doncaster / Großbritannien; www.polypipe.com) strebt an die Börse. Britischen Medienberichten zufolge erwägt das Unternehmen einen IPO am Börsenplatz London im nächsten Frühjahr. Ein Börsengang könne Polypipe bis zu 400 Mio GBP (knapp 480 Mio EUR) in die Kassen spülen. Die Erlöse würden vor allem dem Schuldenabbau und der Finanzierung der Wachstumspläne dienen, heißt es.

Den Medienangaben nach würden die aktuellen Haupteigner, die Beteiligungsgesellschaft Cavendish und das Polypipe-Management aber weiterhin bedeutende Anteile behalten. Polypipe beschäftigt rund 1.900 Mitarbeiter und erwirtschaftete zuletzt bei einem Umsatz von 282 Mio GBP ein Ebitda von 49 Mio GBP.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...