30.08.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Polyurethan-Rohstoffe: Wenig Preisbewegungen im August

Trotz der im August noch deutlich gestiegenen Kosten für Basisrohstoffe blieben die Notierungen aller Qualitäten der PUR-Komponenten in Westeuropa überwiegend stabil. Selbst der sprunghafte Aufstieg bei Benzol zeigte bei polymerem MDI keine Durchschlagskraft. Auch bei reinem MDI konnten die Erzeuger das Premium gegenüber polymerem MDI nicht mehr erhöhen. 

Die TDI-Herstellungskosten gingen zwar mit der Verteuerung des Toluol-Kontraktes im August nach oben, dennoch drückten Marktkämpfe die TDI_Preise um im Schnitt 35 EUR/t nach unten. Die Produzenten von weichen Polyolen mussten weitere Zugeständnisse gewähren. Hingegen hielten die Anbieter der festen Qualitäten noch an den Julipreisen fest. Das berichtet der Branchendienst Kunststoff Information (KI, Bad Homburg; www.kiweb.de) in der aktuellen Ausgabe.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...