21.11.2011

www.plasticker.de

Praher-Schwertberg: Österreichischer Spritzgießer feiert 40 Jähriges

Am 7. Oktober 2011 feierte das oberösterreichische Familienunternehmen Praher in Schwertberg sein 40-jähriges Bestehen. Der Firmengründer Ludwig Praher, die Geschäftsführer Ing. Winfried Praher und Ewald Praher blickten bei einem gemeinsamen Fest mit der Belegschaft auf das Erreichte zurück. Das Unternehmen, das seine Wurzeln im 1971 von Ludwig Praher gegründeten Einmannbetrieb "Ludwig Praher Kunststoffverarbeitung und Formenbau" hat, besteht heute aus drei Geschäftsbereichen mit den eigenständigen Gesellschaften Praher Kunststofftechnik GmbH, Praher Valves GmbH und Peraqua Professional Water Products GmbH, mit einem weiteren Produktionsstandort in Kanada, sowie eigenen Vertriebsniederlassungen und Vertriebspartnern in über 80 Ländern. Insgesamt ist das Unternehmen in den 40 Jahren vom Einmannbetrieb auf aktuell insgesamt rund 290 Mitarbeiter gewachsen, und bei der Produktionskapazität von einer auf nunmehr 60 Spritzgießmaschinen im Schließkraftbereich von 200 bis 9.000 kN. Ergänzt werden die Aktivitäten um einen hausinternen Werkzeugbau, sowie eine Abteilung für Automatisierungstechnik.

Rohrarmaturen in breiter Material- und Ausführungspalette
Vom Einmannbetrieb des Gründungsjahres führt ein roter Faden direkt zur heutigen Praher Kunststofftechnik GmbH. Sie ist die Entwicklungs- und Produktionsgesellschaft, in der Spritzguss auf hohem Niveau betrieben wird. Darüber hinaus wird Werkzeugbau- und Spritzgieß-Know-how in Form hochqualitativer Formteile für unterschiedliche Industriepartner angeboten.

In den 40 Jahren des Bestehens wurde ein umfangreiches Eigenprogramm an Kunststoffkomponenten, wie Ventile, Klappen, Schieber, Fittings, Durchflussmesser etc. zur Verwendung in industriellen Rohrsystemen und für Anwendungen rund um den Swimmingpool entwickelt. Dem entsprechend geht der überwiegende Produktionsanteil der Praher Kunststofftechnik an die Schwesterfirmen Praher Valves und Peraqua Professional Water Products. Da ein großer Anteil der produzierten Formteil große Wandstärken hat, nimmt die Produktionserfahrung im Dickwand-Spritzguss, sowohl in PVC, aber auch Polyolefinen und technischen Kunststoffen, z.B. Fluor-Polymere, eine wichtige Know-how-Position ein, die im Zuge von Entwicklungs- oder Produktionsaufträgen auch anderen Industriepartnern angeboten wird. Ergänzend zum Praher-Eigenprogramm wird zusätzlich eine Palette an konventionellen, aber ebenso anspruchsvollen Formteilen für externe Industriepartner hergestellt.

Die Praher Valves GmbH ist auf den Vertrieb des Eigenprogramms an Kunststoff-Rohrleitungsarmaturen und Zubehör fokussiert. Typische Anwendungen sind Wasser- und Abwasseraufbereitung, Entsalzungsanlagen, Anlagen der chemischen und pharmazeutischen Industrie.

Die Peraqua Professional Water Products GmbH ist innerhalb der Praher-Gruppe für den weltweiten Vertrieb von Swimmingpool-Zubehör für die Wasserversorgung und -reinigung verantwortlich. Deren Produkte und Serviceleistungen werden unter dem Markennamen "OCEAN Pool - Made by Praher" vertrieben.

Große Logistik-Aufgabe in Produktion und Vertriebslogistik
8.000 aktuelle Produkte aus 3.800 Spritzgießwerkzeugen auf 60 Spritzgießmaschinen bestimmen das Tagesgeschäft der Logistik-Champions aus Schwertberg. Mit ein Grund dafür ist einerseits die Durchmesserbandbreite, die bei Ventilen von 6 bis 315 mm und bis zu 13,5 kg Gewicht reichen, andererseits die große Vielfalt aus bis zu 20 unterschiedlichen Kunststoffen und zahlreichen Farbvarianten und zahlreiche Ausführungsvarianten gemäß individueller Kundenspezifikationen. Die Lösung für diese Logistikaufgaben ist eine spezifisch abgestimmte Planungssoftware, ein modular aufgebautes System aus Stamm- und Familienwerkzeugen mit einer Vielzahl an Wechseleinsätzen, sowie die Gruppierung der Teileproduktion in universell einsetzbare Lagerartikel und kurzfristig zu produzierende Individualartikel. Dieses über Jahre gewachsene Produktionssystem ermöglicht trotz der ungeheuren Vielfalt eine kurzfristige Auftragserfüllung.

Full-Service-Partner für Spritzgießprojekte
Über das Eigenprogramm hinaus bietet das Praher-Team seine Lösungskompetenz auch bei komplexen Spritzgießaufgaben an. Die Liste der Beispiele reicht von dickwandigen PBT-Gehäuseteilen für Schweißgeräte über dünnwandige Kaffee-Lager- und Transportbehälter aus extrem hochviskoser PET-Blasformqualität, Kühlluftrotoren für Flugzeugmotoren, Rotorverstellungskomponenten für unbemannte Hubschrauber, Feinstfilter für Kaffeemaschinen oder Bestandteile für neuartige Batteriesysteme. Den Projektpartnern wird dabei eine umfassende Paketlösung, von der kunststoffgerechten Teileoptimierung über den Werkzeugbau und der Spritzgießproduktion bis zum fertigen Produkt auf den benötigten Qualitätslevels geboten.