09.02.2016

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Preh: Erwerb der Autosparte von TechniSat

Gemeinsam haben der Automobilzulieferer Preh (Bad Neustadt; www.preh.de) und seine Muttergesellschaft Ningbo Joyson Electronic (Ningbo, Zhejiang; www.joyson.cn) den Geschäftsbereich "Automotive" der TechniSat Digital GmbH (Daun; www.technisat.com) übernommen. Beide Unternehmen halten je die Hälfte der Anteile. Technisat selbst will sich künftig auf die Bereiche TV- und Radioempfang sowie Haushaltselektronik konzentrieren. Die Transaktion muss noch von den Kartellbehörden genehmigt werden.

Die Sparte wird als Preh TechniSat Car Connect GmbH dem Joyson-Geschäftsbereich "Automotive Electronics" zugeordnet, zu dem auch Preh gehört. Alle 1.200 Beschäftigten sollen übernommen werden, ebenso will man die Entwicklungsstandorte in Dresden, San Carlos (Kalifornien / USA) und Shanghai (China) sowie die Werke in Daun, Dippach und Oborniki (Polen) erhalten.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...