13.06.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Preh: Weitere Zukäufe nach Umsatzrekord in 2013 geplant

Der seit 2011 zur chinesischen Joyson (Ningbo, Zhejiang / China; www.joyson.cn) gehörende Automobilzulieferer Preh (Bad Neustadt; www.preh.de) übersprang 2013 mit einem Umsatz von 520 Mio EUR (+ 12,5 Prozent) erstmals die Marke von einer halben Milliarde Euro. Die Impulse kamen nach Angaben aus Bad Neustadt aus "allen relevanten Märkten in Europa, Nordamerika und China". Das operative Ergebnis (Ebit) legte gegenüber dem Vorjahr um 40 Prozent auf 41,7 Mio EUR zu.

Um das Wachstum in den Jahren 2014 bis 2016 voranzutreiben, investiert Preh in den nächsten Monaten unter anderem in das Stammwerk in Bad Neustadt. Wie in den vergangenen Jahren will Preh aber auch weiter zukaufen. Der Fokus liegt dabei auf Kompetenzergänzungen, unter anderem für den neu geschaffenen Produktbereich "Batteriemanagement und E-Mobilität".

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...