11.10.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Pro-Plast: Restmengen-Vermarkter baut am Stammsitz aus

Der Vermarkter von Kunststoff-Restmengen und Produktionsrückständen vorwiegend technischer Kunststoffe PRO-plast Kunststoff GmbH (Griesheim; www.pro-plast.com) baut derzeit eine weitere, über 2.000 m² große neue Hochregal-Lagerhalle für rund 2.100 t technische Thermoplaste, Hochleistungskunststoffe und TPE/TPU. Mit der für November 2011 avisierten Übernahme verfügt das Unternehmen über eine Lagerkapazität von insgesamt rund 4.000 t auf einer Fläche von über 5.000 m² Hochregal-Lager.

Rechtzeitig zur diesjährigen "Fakuma" erscheint eine neue "Gelbe Liste", der bekannte Katalog für Restmengen des Unternehmens, dessen Webauftritt natürlich auch eine Handelsplattform beinhaltet.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...