13.12.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Procap: Neuer Standort für deutsche Produktion

Der Verschlusshersteller Procap (Wiltz / Luxemburg; www.procap.com) will nach der Übernahme von Schoeller Cap Systems die deutsche Produktionsstätte in den Industriepark Schwerin verlegen. Vom kommenden Jahr an wolle das Unternehmen in einen ersten Bauabschnitt voraussichtlich 26 Mio EUR investieren, schreiben lokale Medien unter Berufung auf Ministeriumsangaben.

Procap gehört mit einem Umsatz von 118 Mio EUR und 450 Mitarbeitern zu den führenden europäischen Herstellern von Kunststoffdeckeln und -verschlüssen. Die Gruppe verfügt über weitere Standorte in Belgien, Frankreich, Ungarn, Irland, Luxemburg und Spanien. Von Schwerin aus will Procap die Märkte in Deutschland, Polen und Skandinavien bedienen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...