17.02.2011

www.gupta-verlag.de/polyurethane

Prof. Dr. Paul Thienel geht in Ruhestand

Im Jahr 1988 gründeten Thienel und Manfred Rahmede das Institut und übernahmen gemeinsam viele Jahre die Geschäftsführung. Heute, nunmehr 23 Jahre später, ist das Kunststoff-Institut mit rd. 60 Mitarbeitern eine feste Größe in Deutschlands Institutslandschaft geworden.Im Rahmen dieser Veranstaltung sollten insbesondere Beispiele aus der Region aber auch aus dem angrenzenden Ausland aufzeigen, welches Potenzial die Kunststofftechnik bietet und wie man dieses Potenzial auch erfolgsversprechend nutzen kann.Alfred A. Bulitz, Geschäftsführer der Gira Giersiepen GmbH & Co. KG referierte zum Thema "Vom Spritzgießer zum Entwicklungslieferanten der Medizintechnik", Prof. Dr. Georg Steinbichler, Entwicklungsleiter der Engel Austria GmbH, hob die Wichtigkeit von kompletten Automatisationslösungen hervor und Stefan Schmidt, Geschäftsführer des Kunststoff-Instituts, rundete das Bild mit Strategien zur Technologiebeschaffung ab.Die Teilnehmer des Kolloquiums setzten sich aus Vertretern der Stadt Lüdenscheid, zahlreichen Mitgliedern des Aufsichtsrats des Kunststoff-Instituts, vielen ehemaligen Mitarbeitern des Instituts und natürlich vielen Vertretern der Kunststoffindustrie zusammen, so dass auch nach den Fachvorträgen noch viel Gesprächs- und Diskussionsstoff aufgegriffen werden konnte.

www.gupta-verlag.de/polyurethane