05.03.2012

www.plasticker.de

Purac: 75.000 to Lactid-Anlage in Thailand nimmt Produktion auf

Purac meldet die Fertigstellung seiner neuen Lactid-Anlage in Thailand. Der Bau der 45 Mio. EUR teuren, hochmodernen Anlage, die über eine Kapazität von 75.000 t/a verfügt, wurde im März 2010 begonnen. Den Angaben zufolge läuft derzeit die Inbetriebnahme. Im Rahmen von Testläufen seien bereits erste Chargen an PURALACT® Lactiden produziert worden, mit der Auslieferung an Kunden soll bald begonnen werden.

Hintergrund der Investition ist das Ziel von Purac und ihrer Muttergesellschaft CSM, eine führende Rolle in der Entwicklung des Marktes für Milchsäure-basierte Biokunststoffe (Polymilchsäure oder PLA) zu spielen. Das neue Werk produziert Lactidmonomere für Kunststoffe. Die aus PURALACT ® L und PURALACT ® D hergestellten PLA-Polymere sollen bei Temperaturen bis zu 180 °C zu verarbeitet werden können.