21.01.2016

www.plasticker.de

Quinn Packaging: Neue Extrusionslinie zur Fertigung von PET-Platten für Lebensmittelverpackungen.

Die irische Quinn Packaging errichtet eine neue Extrusionslinie zur Fertigung von PET-Platten für Lebensmittelverpackungen.

Laut Pressemitteilung sind dazu am Standort Ballyconnell Investitionen in Höhe von mehr als 3 Mio. EUR vorgesehen. Die Anlagen werden von dem österreichischen Branchenausrüster SML geliefert. Vorgesehen ist dabei auch ein PET-Recycling-System nach dem von der österreichischen Erema entwickelten Verfahren Vacurema. Die Inbetriebnahme der neuen Anlagen ist Mitte dieses Jahres geplant, zu den Produktionskapazitäten wurden keine Angaben gemacht.

Der Geschäftsführer von Quinn Packaging, Mark McKenna, erklärte in der Aussendung: "Diese Investitionen ermöglichen Quinn Packaging den weiteren Ausbau ihrer Präsenz im Bereich feste Lebensmittelverpackungen und zeigen unsere Kundenorientierung. Wir glauben, dass uns die Extraausgaben für das Vacurema-Recycling-System einen Vorteil gegenüber vielen Konkurrenten bringen, da wir Neumaterial durch recycelte Kunststoffe ersetzen und dennoch höherwertige Platten produzieren können."

Die von der Quinn Industrial Holdings Ltd (QIHL) kontrollierte Quinn Packaging produziert in ihrem 19.000 m² großen Werk in Ballyconnell mit über 140 Mitarbeitern feste Kunststoffverpackungen für die Lebensmittelindustrie sowie Kunststofffolien für Anwendungen in Industrie und Landwirtschaft.

Weitere News im plasticker