15.10.2013

www.plasticker.de

Quinn Plastics: Umfirmierung in Polycasa

Seit dem 10. Oktober 2013 firmiert die ehemalige "Quinn Plastics" unter dem neuen Namen "Polycasa". Marktstudien und Kundenumfragen hätten zu der Erkenntnis geführt, dass es an der Zeit gewesen sei, die Marke aufzufrischen.

Polycasa beschreibt sich selbst als paneuropäisches Unternehmen und sieht sich auf dem gesamten Kontinent als der größte nicht-integrierte Hersteller von Kunststoffplatten, die mit Hilfe eines Polymerisationsprozesses produziert werden. Alle Fertigungsstätten befinden sich in Europa, wo das Unternehmen auch mehr als 80 Prozent seines Umsatzes erwirtschaftet.

Deshalb sei ein Markenname gefragt gewesen, der diese Tatsache widerspiegele, den Geschäftszweig auf aussagefähige Weise beschreibe und zudem auf zurückliegende Erfolge aufbaue. Unter Berücksichtigung all dieser Aspekte sei so die neue Identität entstanden: "Polycasa - Your Home for Plastic Sheet". Zu Deutsch sinngemäß: "Polycasa - Ihr Ansprechpartner, wenn es um Kunststoffplatten geht."

Der Name setzt sich aus zwei Bestandteilen zusammen: "Poly" steht für Kunststoff (engl.: plastics), und "casa" ist das lateinische Wort für Haus (engl.: home). Das neue Firmenlogo, bestehend aus lauter Kreisflächen, habe seinen Ursprung in der mikroskopischen Aufnahme eines Polymers.

Über Polycasa
Polycasa bietet ein breit gefächertes Sortiment an Kunststoffplatten in verschiedenen Größen, Farben, Strukturen, Beschichtungen, Stärken und Lichtdurchlässigkeiten sowie unter Verwendung von Materialien, deren Palette von Acryl über Polykarbonat und Polyester bis zu Styrolen reicht. Zudem hat das Unternehmen in den letzten zwei Jahren ein Portfolio neuer Produkte vorgestellt, darunter eine aus Acryl gefertigte vogelfreundliche Lärmschutzwand, ein strapazierfähiges Kunststoffmaterial für Industrieanlagen und ein Linsenraster-Material, mit dem sich dramatische visuelle Effekte erzeugen lassen sollen.

Weitere News im plasticker