13.01.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Röchling: Kühlwasser-Ausgleichsbehälter für Brennstoffzellenautos

Am Südtiroler Standort Laives entwickelt und produziert die Röchling Automotive Engineering Leifers srl neben den üblichen Kühlwasser-Ausgleichsbehältern für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor auch Modelle für Brennstoffzellenautos. Kunden der Tochtergesellschaft der Röchling-Gruppe (Mannheim; www.roechling.de) sind unter anderem Mercedes-Benz ("A-Klasse F-Cars") und GM/Opel mit der auf einem Chevrolet "Equinox" basierenden "HydroGen4"-Studie, die 2007 während der "IAA" vorgestellt wurde. Die im Fall des Hydrogen4 aus PP GF 10 (Basell "Hostacom") gefertigten Behälter müssen deutlich höheren Anforderungen genügen als ihre herkömmlichen Brüder. So sind beispielsweise konstruktive Maßnahmen zur Separation der Aggregatzustände Pflicht.


Das "Kompetenzzentrum Motorraum" in Laives produziert jährlich rund 6 Mio Behälter sowie Saugrohre, Ladeluftrohre, Luftführungen, Windläufe und Medienleitungen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...