17.09.2011

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Römheld, Hilma und Stark schließen sich zusammen

Ziel für die Jahre 2011/2012 sei es, die Arbeitsabläufe der drei Unternehmen bei Service und Vertrieb so zu vereinheitlichen, dass Kunden zukünftig bei allen Fragen rund um die Spanntechnik nur noch einen Ansprechpartner haben. Zudem soll die Lieferzeit der Produkte verkürzt und ihre Verfügbarkeit verbessert werden, so heißt es. Die drei Unternehmen sind mit gemeinsamen Vertriebs- und Servicegesellschaften in 39 Ländern auf allen Kontinenten vertreten und beschäftigen rd. 500 Mitarbeiter. 2010 ­erzielten sie einen kumulierten Umsatz von rd. 70 Mio. EUR.

www.gupta-verlag.de/kautschuk