01.04.2011

www.plasticker.de

RADICI PLASTICS: Neue, "grüne" PA 6.10-Typen für Spritzguss und Extrusion

Die RadiciGroup stellt mit Radilon® D eine neue Familie von PA 6.10-Typen für Spritzguss und Extrusion vor, die zu einem sehr hohen Teil auf nachwachsenden Rohstoffen basieren. Diese Produkte sind Teil eines nachhaltigen Entwicklungsprojekts, das RadiciGroup Plastics vor geraumer Zeit gestartet hat. Die neuen PA 6.10-Typen entsprechen nach Anbieterangaben in ihren Eigenschaften den herkömmlich hergestellten Polyamiden oder sollen diese sogar übertreffen. Im Vergleich mit erdölbasierenden Kunststoffen sollen diese Werkstoffe nicht nur die Abhängigkeit von fossilen Ressourcen verringern, sondern auch zur Reduktion von Treibhausgasemissionen und des Energieverbrauchs bei ihrer Herstellung beitragen.

Die neuen Radilon® D Typen basieren zu 60 % auf nachwachsenden Rohstoffen wie Rizinusöl, das aus den Samen der Rizinus-Pflanze (Ricinus Communis) gewonnen wird. Auf Grund ihrer vorteilhaften Eigenschaftskombination sollen sie sich für eine Vielzahl kritischer Anwendungen eignen, wie z.B. im Motorinnenraum (hier sind Bauteile hohen mechanischen Belastungen und hohen Temperaturen sowie aggressiven Chemikalien ausgesetzt), für Druckluftleitungen, Kabelummantelungen, etc.

Die Radilon® D Typen sollen im Vergleich zu herkömmlichem PA6 und PA66 weniger Feuchtigkeit aufnehmen, die Zugfestigkeit sowie der Elastizitätsmodul sollen in feuchten Umgebungen weniger stark abnehmen (siehe nachfolgende Grafiken).

[2;z]Darüber hinaus sollen die PA610-Typen eine höhere chemische Beständigkeit im Kontakt mit Zinkchlorid- oder Calciumchlorid-Lösungen besitzen, sowie eine bessere Glykolbeständigkeit.

Im Vergleich mit PA11 und PA12 sollen die neuen Radilon® D Typen eine verbesserte thermische Beständigkeit und eine verringerte Permeabilität für Kohlenwasserstoffe aufweisen.

Die Spritzgusstype Radilon® D RV300K 333 NER sei ideal geeignet für Automobilanwendungen wie z.B. Schnellverbinder für Kraftstoffleitungen. Die noch in der Evaluierung befindliche Extrusionstype Radilon® D 40P50 100 NAT eignet sich z.B. für Druckluftleitungen. Weitere Radilon® D Typen seien in der Entwicklung, heißt es abschließend.